Bielefelder Studierende informierten sich
über Karrierechancen im Kreis Gütersloh

(Kreis Gütersloh). Welche Karrierechancen bieten mir Unternehmen im Kreis Gütersloh? Darüber wollten sich 25 Studierende der Fachhochschule und Uni Bielefeld jetzt während einer Exkursion informieren.

Heraus aus dem Bielefelder Berufsverkehr führte die Busfahrt zunächst durch ländliche Idylle, mitten durch das schöne Marienfeld und hinein in die Mähdrescherstadt Harsewinkel. Vor den Toren der Firma Claas machte der Bus den ersten Stopp. Schon in der Ausstellunghalle des „Technoparc“ bestaunten die angehenden Maschinenbauer, Wirtschaftsingenieure, Mathematiker oder Elektrotechniker die gigantischen Mähdrescher und Traktoren. Bei einem Vortrag über die Firmengeschichte und einer ausführlichen Werksbesichtigung bekamen sie dann ein Gespür dafür, wie der Landtechnik-Spezialist aufgestellt ist.

Anzeige
  • Baxter
  • AÜG Personallogistig

Im Anschluss informierte Eva-Maria Mense, Personalbetreuerin Forschung und Entwicklung, die Gruppe über die Möglichkeiten, ein Praktikum bei Claas zu machen oder dort eine Abschlussarbeit zu schreiben.

Nach einem Mittagssnack im Technoparc machten sich die Studierenden auf den Weg ins benachbarte Clarholz. So mancher war nach der Fahrt durch eine Wohnsiedlung erstaunt beim Anblick des modernen Firmengebäudes der Rippert Anlagentechnik GmbH.

Der erste positive Eindruck verfestigte sich dann auch im Laufe des Nachmittags: Nach der Begrüßung durch Geschäftsführer Thomas Rippert führten drei junge Ingenieurinnen und Ingenieure die Gruppe durch die Produktion und gaben Auskunft über ihren Arbeitsalltag und über Karrieremöglichkeiten bei Rippert.„Mit diesen Exkursionen möchten wir den Studierenden aus der Region zeigen, welche tollen Unternehmen es direkt um die Ecke gibt“, sagt Julia Reinecke, Referentin für Standortmarketing bei der pro Wirtschaft GT. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft hatte die Exkursion gemeinsam mit dem Praxisbüro des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik der FH Bielefeld und dem Career Service der Uni Bielefeld organisiert.