Fernsehen aus dem Internet: Streaming bietet einen Bedienkomfort, der herkömmlichen Übertragungen via Satelliten, Antenne oder Kabel nicht nachsteht. Zusatzgeräte sind überflüssig, die Kosten gering und lange Vertragslaufzeiten gibt es nicht. Foto: Zattoo/txn

Ist Streaming eine vollwertige Fernsehalternative?

(txn). Die meisten denken erst anlässlich eines Umzugs darüber nach, woher in der neuen Wohnung das TV-Signal kommen soll. Immer häufiger wird dann auf Satellitenschüssel und Fernsehantenne verzichtet und stattdessen das TV-Programm über das Internet „gestreamt“ – also online geschaut. Damit das funktioniert, wird ein TV-Streaming-Anbieter benötigt, der die Daten bereitstellt; einer der bekanntesten ist Zattoo.

Tatsächlich ist der Empfang über das Internet mehr als eine vollwertige Alternative zu traditionellen TV-Empfangswegen. Alles was benötigt wird, ist ein Internetanschluss – und den gibt es in jeder Wohnung. Einfach die App herunterladen oder den Browser öffnen, anmelden und los geht’s – das ist heute auch über jeden Smart TV möglich.

Mehr als 100 TV-Sender, davon über 70 in HD-Qualität, lassen sich direkt oder zeitversetzt ansehen. Bereits laufende Sendungen können mit Restart von Beginn an gestartet oder bis zu 90 Minuten angehalten werden. Zudem lassen sich TV-Sendungen online aufzeichnen. Und wenn das tägliche Programm nichts Sehenswertes anbietet, können aus dem großen On Demand-Angebot Filme und Serien ausgewählt werden. Wer einen Streaming-Dienst abonniert hat, kann seine Lieblingssender sogar mit in den Urlaub nehmen, denn natürlich sind die Programme ebenso mit Tablet, Laptop oder Smartphone zu empfangen.

Anzeige
  • Coors Zweirad
  • Autolackiererei Gerks
  • Niemann Autoelektronik

Das alles geht ohne lange Vertragslaufzeiten. Zusätzliche Geräte müssen nicht gekauft werden, komplizierte Gebrauchsanweisungen sind überflüssig. Außerdem ist TV-Streaming in der Regel deutlich günstiger als der bestehende Vertrag.

Weitere Infos rund ums Streamen gibt online unter
www.zattoo.com/umzug