Versiegelte Holzfußböden fachgerecht pflegen

Versiegelte Holzfußböden fachgerecht pflegen

Schonende Pflege

(txn). Holzböden sind sehr langlebig, fußwarm und komfortabel. Da unbehandeltes Holz aber schnell verschmutzt, wird es oft mit Parkettlack versiegelt. Dennoch müssen Holzböden regelmäßig gereinigt und gepflegt werden.

Hier einige Tipps: Schmutz und Staub können in der lackierten Oberfläche störende Kratzer hinterlassen. Deswegen ist tägliches Fegen oder Staubsaugen empfehlenswert. Wenn es beim Laufen unter den Füßen knirscht, ist der optimale Zeitpunkt bereits überschritten.

Wichtig: Bei der Reinigung möglichst wenig Wasser verwenden, um das Holz zu schonen. Und auch sogenannte Allzweckreiniger sollten nicht für Holzfußböden verwendet werden, da sie oft matte Schleier hinterlassen - die sich nur mit viel Wasser entfernen lassen. Stattdessen empfiehlt sich der Einsatz eines milden Parketreinigers, beispielsweise von Bona.
Wichtig: Bei der Reinigung möglichst wenig Wasser verwenden, um das Holz zu schonen. Und auch sogenannte Allzweckreiniger sollten nicht für Holzfußböden verwendet werden, da sie oft matte Schleier hinterlassen - die sich nur mit viel Wasser entfernen lassen. Stattdessen empfiehlt sich der Einsatz eines milden Parketreinigers, beispielsweise von Bona.

Und wenn gekleckert wird, sollten Speisen oder Getränke sofort aufgewischt werden, um keine dauerhaften Spuren zu hinterlassen. Wichtig: Bei der Reinigung möglichst wenig Wasser verwenden, um das Holz zu schonen. Und auch sogenannte Allzweckreiniger sollten nicht für Holzfußböden verwendet werden, da sie oft matte Schleier hinterlassen - die sich nur mit viel Wasser entfernen lassen. Stattdessen empfiehlt sich der Einsatz eines milden Parketreinigers, beispielsweise von Bona. Der auf Holzbodenpflege spezialisierte Hersteller hat auch einen praktischen Spray Mop speziell für die optimierte Reinigung von Holz-, Stein-, Fliesen-, und Laminatböden entwickelt. Wenn der Holzboden trotz Reinigung matt aussieht oder kleine Kratzer aufweist, wird er mit Parkett Polish oder einem Parkett Refresher aufgefrischt. Das sieht nicht nur gut aus, sondern lässt auch eine Schutzschicht entstehen, die den Boden deutlich unempfindlicher gegen Schmutz macht.

„Das Ergebnis des Online-Checks stellt eine grobe Ersteinschätzung dar. Es ersetzt keine Prüfung der konkreten Standortgegebenheiten (wie zum Beispiel Statik) und individuelle Beratung durch Experten vor Ort“, erklärt Wilhelm Gröver, Leiter der Abteilung Umwelt des Kreises Gütersloh. „Neben dem Klima-, Hochwasser- und Naturschutz profitieren Hauseigentümer auch ganz unmittelbar von einem Gründach“, stellt Ursula Thering, Klimaschutzbeauftragte des Kreises, heraus. „Das Gebäude wird optisch aufgewertet, das Gründach senkt durch seine dämmende Wirkung die Heizkosten, das Kleinklima in der Umgebung des Menschen verbessert sich, es fällt weniger Feinstaub und Abwasser an.

Aus unseren Rubriken