ACE bietet Nachrüst-Telematik
mit Notrufsystem an

(ampnet/deg). Die galoppierende Digitalisierung macht Autos immer intelligenter. Und demokratischer: Das Connected Car unterscheidet nicht zwischen arm oder reich. Kleinwagen, Kompaktklasse, Luxus-SUV – ganz egal, die werksseitige Vernetzung erreicht nahezu jeden Neuwagenkäufer, der will. Aber auch ältere Gefährte können digital nachgerüstet werden.

Der ACE erweitert sein Angebot mit neuen digitalen Services: Mitglieder bekommen mit My Go die Möglichkeit, ein automatisches Notrufsystem und acht weitere Connected-Car-Features nachzurüsten. Technologie und Hardware des Sicherheitspakets kommen von Pace Telematics. Gemeinsame Zukunftspläne von Pace und ACE sind weitere digitale Services rund um Mobilität und Pannenhilfe.

Neben dem automatischen Notrufsystem, das genau wie der offizielle e-Call bei einem Unfall automatisch Hilfe holt, bekommt der Autofahrer unter anderem einen Performance Monitor zur Livemessung seiner Fahrzeugdaten, eine Fehlercode Analyse für schnelle Selbsthilfe bei Fehlermeldungen und das finanzamtkonforme elektronische Fahrtenbuch.

Anzeige
  • Robertson Auto-Service
  • Niehorster Autorecycling Milsmann
  • GERKS Autolackiererei
  • HOW KFZ-TECHNIK
  • Autolackiererei Gerks
  • Niemann Autoelektronik

Ist das Auto mit dem Handy verbunden, können alle Funktionen von sämtlichen Fahrern eines Autos über das eigene Smartphone genutzt werden. Mitglieder können das System ab dem 1. Juni direkt beim ACE erwerben.