Veggie-Burger mit Kraut

(djd). Rauchig-pikantes BBQ-Kraut schmeckt auch als Krautsalat zum Grillabend. Dafür das Kraut einfach abtropfen lassen und es entweder pur genießen oder mit Tomaten, Paprika und Frühlingszwiebeln kombinieren. Ebenso kann es als Zutat für einen Veggie-Burgerpatty verwendet werden. Das Sauerkraut gut abtropfen lassen und mit Haferflocken und Mehl zu einem Patty formen. Nach Geschmack Zwiebeln, Bohnen oder anderes Gemüse hinzufügen. Auf dem Grill oder in einer Pfanne mit Öl den Patty dann kurz anbraten. So entsteht ein besonders kräftiger Geschmack, der mit den klassischen Burgerkomponenten wie Tomaten, Blattsalat und Gurken harmoniert. Weitere leckere Rezepttipps gibt es beispielsweise unter www.hengstenberg.de.