Das Kaiserpalais. Einst traten hier Molly und Walther Monroe bei Varietéabenden auf. Heute zeigt das GOP Varieté am gleichen Ort beinahe täglich seine Shows. Foto: djd/Bad Oeynhausen/Tourismus NRW e.V.

Bad Oeynhausen feiert die
„Roaring Twenties” mit Aktionen
und einer großen Party

(djd). Gut gekleidete Herren mit Spazierstock in der Hand und Melone auf dem Kopf, selbstbewusste Damen mit Federboas und Perlenketten und dazu Kunst, Kultur und Wirtschaftsaufschwung: Die 1920er Jahre waren eine ganz besondere Zeit. Alle Fans der „Roaring Twenties” können dieses Lebensgefühl jetzt nochmal stilecht aufleben lassen. Die Stadt Bad Oeynhausen feiert das goldene Jahrzehnt mit verschiedenen Aktionen.

Anzeige
  • Camping Kaufhaus
  • ADAC & Reisebüro
  • Burgbühne Stromberg
  • Outdoorshop Greffen

Stadtführung mit Schauspielern

Die 1920er brachten der Kurstadt unter anderem die Eröffnung der Wandelhalle und die Eröffnung des Varieté-Theaters. Dessen Betreiber, Walther und Molly Monroe, prägten damals das kulturelle Leben des Kurorts maßgeblich. Sie waren vor allem bekannt durch ihre skurril-schrägen Tanznummern wie den „Pyjama­-Tanz” oder eine eigenwillige Mischung aus schottischem Volkstanz und Wiener Walzer. Am Samstag, 30. März 2019, und Sonntag, 5. Mai 2019, können Touristen und Einheimische auf einer Erlebnis-Stadtführung zusammen mit dem Journalisten Oskar O’Brian in das Leben der Monroes eintauchen. Die Teilnehmer der Führung erfahren an sechs Stationen Amüsantes, Pikantes und Interessantes zur Geschichte der Stadt Bad Oeynhausen von 1920 bis 1929. Jede Station steht in Verbindung mit dem Leben der Varietékünstler, zeigt aber auch weitere Ebenen der Zeitgeschichte, die durch Schauspieler in lebendigen Bildern dargestellt werden. Eine Führung dauert etwa 90 Minuten.

Unter www.staatsbad-oeynhausen.de finden Interessierte mehr Informationen dazu.

Zeitreise in das Nachtleben der 1920er

Ein rauschendes Fest im Zeichen der 20er-Jahre kann man zudem am 18. Mai 2019 ab 19 Uhr im Bad Oeynhausener Kurpark feiern. Wer teilnehmen möchte, darf gern im passenden Outfit kommen. An diesem Abend spielt man im Casino in der Wandelhalle mit extra für diesen Anlass gefertigten Reichsmark, im Heckengarten genießen die Gäste Drinks und Leckereien und flanieren weiter durch den Kurpark ins Theater. Dort gibt es Livemusik im Stile der 20er und 30er Jahre. Tickets zum Preis von 49 Euro inklusive Speisen gibt es bei der Tourist-Information im Haus des Gastes oder unter Telefon 05731/1300.