Foto: AmberScoot / LivingPress

E-Mobilität jetzt mit flotten Elektrorollern erleben

(livingPress). In Zeiten des Abgasskandals, der drohenden Fahrverbote und nicht zuletzt der stetig steigenden Spritpreise ist das Thema Elektromobilität in
aller Munde. Die meisten von uns denken dabei sofort an elektrisch angetriebene Autos, wie namhafte Hersteller sie im Programm haben oder selbstverständlich an E-Bikes, die im Straßenbild immer präsenter werden.

Nun sind nicht alle Menschen passionierte Radfahrer. Zudem ist die Ladekapazität eines Fahrrades – sofern es keine Spezialanfertigung ist – typischerweise eher gering. Hier kann die neue Generation von Elektrorollern eine echte Alternative sein. Die Modelle wie der AmberScoot – HUM ermöglichen einfach und effizient das elektrische Fahrvergnügen. Die ausgereifte Technik verbindet sich mit der unkomplizierten Alltagstauglichkeit der klassischen Motorroller. Das führt zu jeder Menge Fahrspass, verursacht aber kein Gramm CO2 während der Fahrt.

Einfach unschlagbar in der Stadt

Die neue Generation der Elektroroller zeigt sich dabei besonders agil, sparsam und alltagstauglich. So lassen sich die meisten Modelle an einer normalen Steckdose laden. So wird jeder Weg durch die Stadt zu einem Vergnügen. Mit dem Roller, der jeden Weg zum Vergnügen macht. Klein und wendig – aber trotzdem mit viel Stauraum.

Hersteller wie Unu, Emco, IO Power Roller, Kreidler, Kumpan, Solar, Innoscooter, Tante Paula, Govecs, Trinity Electric Vehicles und BMW bieten Fahrzeuge in verschiedenen Leistungsklassen an.

Das Angebot der Elektroflitzer beginnt ab 1.500 Euro für Modelle mit einer Höchstgeschwindigkeit von rund 25 km/h. Schnellere bis 45 km/h kosten etwa zwischen 2.000 Euro und 3.500 Euro. Für autobahntaugliche E-Roller mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zu 120 km/h müssen Kunden grob zwischen 3.700 Euro und 13.700 Euro zahlen.

AmberScoot Elektro-Roller – HUM

Watt: 1.500 | max. km/h 45 | Batterie/Akku: Lithium-Ionen
Gewicht inkl. 1 Akku: 72 kg

Reifengröße: 90/90-10 | Personen: 2 Pers. max. | Zuladung 175 kg
Ladezeit: 5 h mit 8 A Standard-Ladegerät
Bremsen hinten: Trommelbremse | Bremsen vorne: hydraulische Scheibenbremse
Akkukapazität: 1-fach max. Reichweite bis 50 km je nach Fahrweise
Akkukapazität: 2-fach max. Reichweite bis 120 km je nach Fahrweise
Optional: 2. Batterie, somit bis zu 120 Km Reichweite.
Ausreichender Stauraum in der Sitzbank und Case.