Ein Picknick mit Freunden oder der Familie sorgt für rundum gute Laune. Foto: djd/Oro di Parma/oneinchpunch - stock.adobe.com

Nicht ohne Tomate: Tipps und Rezepte für den italienischen Genuss im Freien

(djd). Ein Picknick mit Freunden oder der Familie sorgt für rundum gute Laune. Sonne, ein lauschiges Plätzchen, eine große Decke, Geschirr, Servietten, Getränke und ein paar leckere Snacks – mehr ist für das Glück im Grünen nicht nötig.

Gemüsesticks, Obst, Frikadellen und hartgekochte Eier gehören zu den Picknick-klassikern. Wie wäre es aber einmal mit einem italienischen Picknick? Südländisches Flair kommt da von ganz allein auf.

Anzeige
  • EDEKA Oktai Oglou
  • Flussbett Hotel Advent

Von Tomaten-Foccacia bis Pastasalat

Eine Flasche Rotwein und etwas Käse sind schnell gekauft, Antipasti mit Gemüse, Pilzen und Oliven lassen sich ebenso wie Pizzaschnecken gut zu Hause vorbereiten, Hähnchenkeulen mit Salbei schmecken auch kalt. Gerichte mit Tomaten wie etwa ein Tomaten-Foccacia mit Oliven, Schafskäse und Thymian sollten beim italienischen Picknick nicht fehlen. Besonders aromatisch schmecken sonnengereifte Parma-Tomaten, wie etwa in den Produkten von Oro di Parma. Schonend verarbeitet, bleibt der intensive Geschmack in den stückigen und passierten Tomaten oder auch in Tomatenmark erhalten. Leckere Rezeptideen fürs Sommerpicknick wie einen Pastasalat mit Ruccola, Möhren, Tomaten und frischem Basilikum gibt es unter www.orodiparma.de. Im Handumdrehen vorbereitet sind auch verschiedene Tomatendips, die man gut in Gläsern mitnehmen und zu Gemüsesticks und frisch gebackenem Brot essen kann.

Rezepttipp: fruchtiger Tomatendip

Zutaten für 4 Personen
1 Bund Basilikum
6 EL Olivenöl „extra vergine“
2 Dosen stückige Tomaten (Oro di Parma)
1 halbe Zitrone (Saft)
etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle

Foto: djd/Oro di Parma/Viktorija - stock.adobe.com

Foto: djd/Oro di Parma/Viktorija – stock.adobe.com

Zubereitung
Die stückigen Tomaten in eine Schüssel geben. Die Basilikumblätter von den Stängeln zupfen und mittelfein hacken. Die halbe Zitrone auspressen. Danach die anderen Zutaten zu den Tomaten geben, alles sorgfältig verrühren und mindestens eine Stunde gut durchziehen lassen. Anschließend in ein Glas füllen.

Wer eine Variante ausprobieren möchte: Besonders cremig schmeckt ein Tomatendip mit getrockneten Tomaten, Ricotta, Quark, Tomatenmark und italienischen Kräutern. Und zum süßen Picknickabschluss lockt eine Pfirsichtorte mit Mascarpone oder ein Tiramisu im Glas, das man am besten in der Kühlbox mitnimmt.