Beispielhafte Aktion in St. Vit

(Rheda-Wiedenbrück pbm). Bäume sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern haben auch viele wichtige Aufgaben: Ein ausgewachsener Baum liefert jeden Tag für rund 15 Menschen Sauerstoff. Zugleich reduzieren Bäume CO2. Eine Bürgerinitiative hat sich jetzt in St. Vit gegründet, um mehr Bäume zu pflanzen.

Anlass ist das von Ralf Ruthe (Comic-Zeichner aus Bielefeld) und der Niedersächsischen Staatskanzlei ausgerufene „Einheitsbuddeln“ bei dem für jeden Bundesbürger ein Baum gepflanzt werden soll.

Die Bürgerinitiative „Pflanz‘ dir einen!“ hat diese Idee aufgegriffen und sich als Ziel gesetzt 50.000 Bäume zu pflanzen, je einen pro Rheda-Wiedenbrücker. So soll nachhaltig etwas für das Klima in der Stadt getan und jeder Bürger der Stadt aufgefordert werden, einen Beitrag zu leisten.

Die ersten sieben Bäume wurden nun am Sportplatz von Rot-Weiß St. Vit an der Kleestraße gepflanzt. Zu dem feierlichen Spatenstich waren neben Bürgermeister Theo Mettenborg, Initiativen-Sprecherin Katrin Scholz, Vertreter des Stadtrats und der Bürgerinitiative auch Mitglieder des Sportvereins Rot-Weiß St. Vit gekommen.

Bei der Pflanzaktion gab Katrin Scholz den Anwesenden den Hinweis, dass sich ein entsprechender Bürgerantrag in Vorbereitung befindet.