(v.l.): Freuen sich auf die zweite Ausgabe des Elevator Pitch – Rheda-Wiedenbrücks Wirtschaftsförderin Nikola Weber, Aleksandra Blagojevic (pro Wirtschaft GT GmbH), Nellja Wagner (Foss & Haas GmbH), Mario Frisch (taxnavigator Steuerberatungsgesellschaft mbH & Co. KG), Daniel Reckersdrees (Volksbank Bielefeld-Gütersloh e.G.), Jonas Dallmann (taxnavigator), Timo Langehenke (VoBa), Anna Niehaus (pro Wi), Annabel Reckmeyer (Foss & Haas) und Johannes Granas (Rechtsanwälte und Notar Swienty, Granas, Döring und Collegen). Foto: Stadt Rheda-Wiedenbrück

2. Elevator Pitch am 26. November
in Rheda-Wiedenbrück

(Rheda-Wiedenbrück / pbm). Kurz, knackig und prägnant – so lässt sich die ideale Selbstpräsentation beschreiben. Nach der ersten erfolgreichen Auflage des Formats Elevator Pitch der Kreis- und der städtischen Wirtschaftsförderung haben Nachwuchs-Führungskräfte, Selbständige, aber auch „alte Hasen“ am Montag, 26. November, ab 18 Uhr wieder die Gelegenheit, ihre Selbstpräsentation zu verbessern. Die Veranstaltung findet wieder im Rathausfoyer in Rheda statt.

„Normalerweise wird die Fahrstuhlfahrt nur assoziiert – wir nehmen es allerdings wörtlich und schicken die Teilnehmer in die beiden Fahrstühle im Rathaus“, erklärt Nikola Weber, Rheda-Wiedenbrücks Wirtschaftsförderin und eine der Organisatorinnen. Insgesamt werden 40 Fahrstuhlfahrten vergeben. Jede Fahrt wird von einem Coach der Kommunikationsberatungsagentur trainsform begleitet, die im Anschluss jedem Teilnehmer ein ganz individuelles Feedback geben wird.

Persönliches Coachin
Neben der Fahrstuhlfahrt erwartet die Teilnehmer ein buntes Rahmenprogramm. Experten aus den Bereichen Finanzen, Steuern, Recht und Marketing werden Impulsvorträge halten und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen.

„Es hat uns bereits letztes Jahr viel Spaß gemacht, an diesem neuen Format in Rheda-Wiedenbrück teilzunehmen“, erklärt Daniel Reckersdrees von der Volksbank Bielefeld-Gütersloh, „und wir freuen uns schon auf die vielen angeregten Diskussionen in diesem Jahr.“ Themen können dabei unter anderem die richtige Vorbereitung auf Bankgespräche sein, digitale Buchführung oder die Frage, welche Unternehmensform die geeignetste ist.

Veranstalter und Partner loben gleichermaßen den Einfallsreichtum der Teilnehmer, mit der sie ihre Geschäftsideen umsetzen wollen. Nach der Premiere des Elevator Pitch im letzten Jahr haben die beiden Organisatorinnen Nikola Weber und Anna Niehaus viel positives Feedback bekommen: „Die Teilnehmer fanden die persönlichen Coachings sehr inspirierend und konnten ihre Fragen – sogar noch im Nachgang zur Veranstaltung – bei den Partnern loswerden.“

Interessierte sollten sich unbedingt ihre persönliche Fahrstuhlfahrt sichern und sich zeitnah unter www.prowi-gt.de anmelden.