Spannung pur bei der
Weihnachts-Crime-Night
in der Gütersloher Weberei

(Weberei). Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre wird es auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachts-Krimi-Lesung im Bürgerkiez geben. Am Mittwoch, den 20. November ab 20:00 Uhr stimmt die Weberei auf die besinnlichen Weihnachtsfeiertage ein – und zwar mit blutig-finsteren Weihnachtsgeschichten aus Ostwestfalen-Lippe, gespickt mit einer großen Portion schwarzem Humor. Meike Messal, Joachim H. Peters, Jan Bobe und Raiko Relling bilden in diesem Jahr das Team, das dem Publikum neue Kriminalgeschichten rund um das Fest der Liebe in Ostwestfalen nahebringt.

Insbesondere das Mitwirken der Gütersloher Autoren Jan Bobe und Raiko Relling stellt sicher, dass der lokale Thrill-Faktor in diesem Jahr besonders hoch ist. „Ostwestfalen hat wirklich eine kriminelle Ader. Das merken wir nicht nur am Erfolg der Bücher, sondern auch an der Resonanz auf unsere Crime-Nights“, erklärt Raiko Relling. Auch Jana Felmet, Programmleiterin der Weberei, freut sich auf einen aufregenden Abend mit neuen Geschichten: „Man muss nicht unbedingt in die großen Städte fahren, um spannende Kriminalfälle zu erleben. Die Weihnachts-Crime-Night in der Weberei ist inzwischen eine echte Kult-Veranstaltung in unserem schönen Gütersloh.“ Die Besucher erwartet eine atemberaubende Lesung, in der die menschlichen Abgründe zutage treten. Karten für den 20. November sind im Vorverkauf erhältlich im Online-Ticketshop der Weberei unter www.weberei.de. Der Einlass startet um 19:30 Uhr, Beginn ist um 20:00 Uhr.