Viele Grillfans greifen zu Geflügel, es überzeugt mit kulinarischer Vielfalt: Eine Rezeptidee ist beispielsweise Puten-Sosatie mit Aprikosen und Speck. Foto: djd/Deutsches-Geflügel.de

Geflügelfleisch überzeugt auf dem Grill
mit kulinarischer Vielfalt

(djd). Grillen ist nicht nur weltweit ein Stück Esskultur – es genießt seit Jahren auch einen regelrechten Kultstatus mit unschlagbarem Outdoor-Spaßfaktor. Mit glühender Leidenschaft bereiten gerade die Deutschen Fleisch auf dem heißen Rost zu.

Viele Grillfans greifen dabei zu Geflügel. Denn Filets, Schnitzel, Keulen oder Drumsticks von Hähnchen, Pute und Co. überzeugen mit ihrer kulinarischen Vielfalt und sorgen für die Extraportion Grillgenuss. Ob pur oder mariniert, als Spieß, Roulade oder in Pergament gegart – das Motto heißt „grill it easy” mit Geflügel. Denn dabei bekommt jeder, was er mag: nahrhaftes, eiweißreiches und zugleich kalorienarmes Geflügelfleisch mit rauchigen Röstaromen für den leichten Sommergenuss. Ein gelungener Grillabend beginnt schon beim Einkauf. Dabei sollte man auf die deutsche Herkunft des Geflügelfleischs achten, zu erkennen an den „D”s auf der Verpackung. Diese stehen für eine streng kontrollierte heimische Erzeugung nach hohen Standards für den Tier-, Umwelt- und Verbraucherschutz. Weitere Informationen rund um Geflügelfleisch aus Deutschland sowie viele Rezepte für den sommerlichen Geflügelgenuss gibt es unter www.deutsches-geflügel.de.

Anzeige
  • Flussbett Hotel Advent
  • Dressbeimdieke Edeka
  • Sygusch
  • Zum Laternchen
  • EDEKA Oktai Oglou
  • Bille Grillsaison

Puten-Sosatie mit Aprikosen und Speck

Zutaten (für 4 Personen):

600 g Putenbrust
50 ml Cognac
200 g Schalotten
2 EL Himbeeressig
150 g Bauchspeck
Pfeffer
4 EL Aprikosenmarmelade
16 getrocknete Soft-Aprikosen

Zubereitung:

Putenbrust in Würfel, Speck in Streifen schneiden, Zwiebeln halbieren und abwechselnd mit den Aprikosen auf Spieße stecken.

Marmelade, Cognac, Essig und Pfeffer verrühren, die Spieße damit bepinseln und im Kühlschrank 30 Minuten ziehen lassen.

Spieße auf dem heißen Grill rundherum angrillen, dann bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel in etwa 10 Minuten fertig garen. Dabei öfter mit der übrig gebliebenen Marinade bepinseln.

Dazu passt Couscous.