Foto:Stadt Harsewinkel

Florian Thoene berät rund um den effizienten Einsatz von Energie

(Thoene). Ob es um die energetische Gebäudesanierung, die Wärmeerzeugung durch zum Beispiel Pellet- oder Biomasseheizungen geht oder um Fragen rund um Fotovoltaikanlagen, Batteriespeichersysteme und Elektromobilität: Der städtische Energieberater steht Privatleuten und Betrieben aus Harsewinkel bei allen Themen rund um den effizienten Energieeinsatz zur Verfügung.

Dabei geht es neben technischen Informationen auch um Auskünfte über Fördermöglichkeiten für die entsprechenden Maßnahmen.

Anzeige
  • Grebe-Teppichwaschcenter
  • Recker Bau

Ansprechpartner bei der Stadt Harsewinkel für alle Fragen rund um die Energie ist ab sofort Florian Thoene. Thoene, der seit Dezember 2015 bei der Stadt als Klimaschutzmanager tätig ist, übernimmt diesen Aufgabenbereich von Peter Gödde, der nun verstärkt bei der Betreuung städtischer Hochbaumaßnahmen eingesetzt wird und auch weiterhin für das Energiecontrolling und energetische Sanierungs-maßnahmen in den städtischen Liegenschaften zuständig ist.

Für Florian Thoene stellt die Energieberatung einen wichtigen Teil der lokalen Bestrebungen zur Verbesserung des Klimaschutzes dar: „So können vor Ort nachhaltige Wertschöpfungspotenziale gehoben werden, da ein Großteil der umgesetzten Maßnahmen durch lokale Betriebe realisiert wird.

Gleichzeitig kann die Energieberatung besonders im gewerblichen Umfeld einen Beitrag zur dauerhaften Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, z.B. durch Einsparung von Energie in Produktionsprozessen oder der Nutzung selbst erzeugter Energie leisten.“

Wer sich kostenlos und anbieterneutral zum Thema Energie beraten lassen möchte, kann sich telefonisch oder per E-Mail mit Florian Thoene in Verbindung setzen (05247 935-148, florian.thoene@harsewinkel.de).