Gewaltiges Verkehrsprojekt: Der Kreisverkehr am Holler Südkreuz ist schon für den Verkehr freigegeben. Foto: UlrichFälker

In Halle können Autofahrer ein Teilstück der künftigen A33 bereits befahren

(Halle i.W.). In Halle können Autofahrer seit kurzem ein Teilstück der künftigen A33 bereits befahren. Nach der Fertigstellung des Kreisels an der ehemaligen Kreuzung Alleestraße/ Westumgehung, wird der Verkehr aus und in Richtung Gütersloh über ein Stück der neuen Trasse unter der bereits betonierten Brücke hindurch Richtung Kreisverkehr geführt, ebenso wie in der Gegenrichtung.

Und auch das neue Teilstück der Westumgehung, vom Haller Südkreuz in Richtung der Brücke am Postweg, ist bereits befahrbar. Die Umleitungsstrecke wird voraussichtlich bis Frühjahr 2017 bestehen bleiben, bis die Rampen an der Brücke fertiggestellt sind und der Verkehr über die Trasse laufen kann.