Erdbeerfest in Werther 21.-23. Juni 2019

Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

(wgw). Rot, süß, gesund, kalorienarm, das ist die Erdbeere. Jetzt in der Erdbeersaison kann ihr niemand widerstehen. Ob als Kuchen, Dessert, im Salat, konserviert als Marmelade, als Likör, im Smoothie oder einfach pur – frische Erdbeeren sind eine köstliche Gaumenfreude und reich an den Vitaminen C, B1 und 2 und Karotin. Dazu direkt vor der Tür in Werther angebaut, lag es für die Werbegemeinschaft Werther nahe, der Erdbeere ihre eigene Veranstaltung zu geben.

So entstand vor nun mehr vier Jahren die Idee zum Erdbeerfest Werther. Das was einmal klein anfing, ist heute ein buntes, familiengerechtes Event in der Innenstadt von Werther. Dabei spielt die Erdbeere natürlich eine zentrale Rolle. Viele Bäckereien, die Eisdiele, Gastronomiebetriebe und Stände nehmen sich der Erdbeere an und setzen sie kreativ und geschmackvoll in Szene.

Hier zeigt sich auch wie vielfältig die Erdbeere ist. Ob als frische Erdbeere pur oder mit Sahne, als Kuchen oder einmal ausgefallen als Erdbeer-Chutney zur Bratwurst, die Erdbeere ist immer ein Genuss. Frische Erdbeeren, morgens noch am Strauch, am Nachmittag oder Abend schon auf dem Tisch, gehören natürlich auch zum Erdbeerfest Werther. Auf den Feldern vom Hof Venghauss, direkt in Werther, werden die süßen Früchte, ohne lange Wege, vormittags gepflückt und während des Erdbeerfestes, an zwei Ständen, am selben Tag noch direkt an die Besucher verkauft.

Für das bunte Bild in der Innenstadt sorgen auch die ca. 40 Stände, die sich durch die Innenstadt vom „Alten Markt“ über die Ravensberger Straße in Richtung der Mühlenstraße ziehen. Mal etwas lauter, mal besinnlicher kommt die, in das Stadtbild eingepasste, Kirmes daher. Nicht spektakulär, sondern familiengerecht zu sein ist ihre Zielsetzung. So darf das Kinderkarussell, neben dem Scheibenwischer, den Spielgeschäften und einer vielfältigen Auswahl an Versorgungsständen nicht fehlen. An vielen Ständen dann auch mit dem Namensgeber der Erdbeere.

Für dieses Event setzt die Werbegemeinschaft Werther auch beim Programm auf Vielfalt und sowohl einen regionalen, als auch einen nationalen Bezug. So treten im Programm Vereine aus Werther genauso auf, wie Künstler mit einer weiten Anreise.

Auch hier legt die Werbegemeinschaft Werther auf eine persönliche, individuelle Note wert. Der Alte Markt steht hierbei im Zeichen eines Erdbeergartens mit Sitzplätzen, wo der Besucher genüsslich seinen Wein oder seine Erdbeerbowle trinken kann. Für die musikalische Begleitung sorgen am Freitag- und Samstagabend Musiker deren Schwerpunkt auf eher ruhigerer Musik liegt. Gemütliches Sitzen bei angenehmer Musik ist hier das Motto. Ein bisschen anders und damit auch lauter geht es auf dem C.-F.-Venghauss-Platz zu. Hier treten über die drei Tage immer wieder Vereine und Gruppen aus Werther auf. Dazu gibt es am Freitagabend einen lokalen Wettstreit und Musik mit Dj Kilian Nagel aus Bielefeld.

Der Samstagabend holt dann die Zeit des Rock’n‘Roll auf die Bühne am C.-F.-Venghauss-Platz zurück. Dazu ist es der Werbegemeinschaft Werther gelungen mit Djane ManU Tanzratte aus Berlin eine der angesagtesten Djane im Rock’n‘Roll nach Werther zu holen. Highlight an diesem Abend ist aber die Band Boppin B. aus Aschaffenburg.

Doch damit nicht genug, auch der Sonntag bietet noch einmal eine Menge. Neben kurzen Auftritten lokaler Vereine und Gruppen auf dem C.-F. Venghauss-Platz, präsentiert sich die Feuerwehr Werther auf der Blauen Meile an der Sparkasse Werther. Von dort gibt es einen fließenden Übergang zum Flohmarkt, nur für Hobbytrödler, bis hin zur Schloßstraße.

Doch auch der Handel will seinen Beitrag zu diesem Event leisten und lädt alle Gäste und Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 Uhr – 18 Uhr in die Innenstadt von Werther ein.

Vielfalt ist das Markenzeichen des Erdbeerfestes Werther und die Organisatoren der Werbegemeinschaft Werther freuen sich auf Ihren Besuch.

Das genaue Programm finden Sie ab 10. Juni 2019 auf www.werbegemeinschaft-werther.de und auf Facebook unter:
Werbegemeinschaft Werther.