Am besten platziert man die vertraute Decke in der Nähe der Transportbox und animiert die Katze, entspannt darauf Platz zu nehmen. Schneller wieder kuscheln statt einem stressreichen Transport. Foto: djd/Ceva Tiergesundheit GmbH, Düsseldorf

Stressfrei unterwegs mit Katze

(djd). Der Besuch beim Tierarzt oder in der Tierklinik ist für die Katze ein aufregendes Erlebnis. Die Transportbox, das Fahren mit dem Auto, das Wartezimmer und die Untersuchung sind mit Stress und Angst verbunden. Um der Katze den Transport zu erleichtern, empfiehlt es sich, rund 15 Minuten vor der Fahrt die Transportbox mit speziellen Botenstoffen, wie sie etwa in „Feliway Classic“ enthalten sind, zu besprühen. Die Pheromone helfen, den Stresspegel der Katze zu senken. Eine Decke über der Transportbox dämpft zudem Geräusche und Eindrücke von draußen, wie andere Tiere im Wartezimmer. Am Ankunftsort sollte die Box erhöht abgestellt werden.