Balkone der Balkonmacher lassen sich schnell und einfach realisieren. Foto: epr/Balkonmacher

Balkonanbau mit Bausatzsystem realisieren

(epr). Das sich Hausbesitzer zuweilen erst Jahre nach der Errichtung ihres Hauses einen Balkon wünschen, kann viele Gründe haben: Mal wurde beim Bau seinerzeit aus Kostengründen darauf verzichtet, mal wird im Obergeschoss nachträglich eine eigenständige Wohnung abgeteilt, mal ändern sich einfach Wünsche und Vorlieben. Das ist auch kein Problem, denn einen Balkon kann man auch im Nachhinein anbauen.

Balkon als Bausatz
Für erfahrene Heimwerker besonders verlockend ist dabei ein Balkonbausatz zum Selbstaufbauen. Ein solcher Sonnenplatz zum Relaxen und Akku-Aufladen läßt sich mit Anbau- oder Vorstellbalkonen, die von verschiedenen Herstellern als Bausatz angeboten werden, leicht realisieren.

Im Angebot der Hersteller sind sowohl Anbaubalkone – hier steht der Balkon vorne auf Stützen und ist hausseitig an der Außenwand befestigt – als auch Vorstellbalkone, die auf mindestens vier Stützen stehen und als eigenständige Konstruktion standsicher sind.

Waren es früher meist Holz oder Stahl, die hierfür als Baustoffe verwendet wurden, hat sich mittlerweile Aluminium etabliert. Das Metall wird aufgrund seines geringen Gewichts und seiner robusten Materialbeschaffenheit eingesetzt. Das lästige Nachstreichen entfällt aufgrund der speziellen Pulverbeschichtung vollständig. Das spart Zeit und Folgekosten.

Boden separat beziehen
Die Bodenfläche der Balkone besteht in der Regel entweder aus Hartholzdielen oder aus Holzfaser-Verbundwerkstoffen (WPC). Einige Hersteller bieten auch die Möglichkeit, einen Bausatz ohne Bodenbelag zu ordern und das gewünschte Material dafür separat zu besorgen.

Bereits wenige Wochen nach der Bestellung wird ein Balkonbausatz geliefert und kann vom Hobbyhandwerker selbst oder auf Wunsch von einem regionalen Fachhändler montiert werden. Die einzelnen Aluminiumbauteile müssen vor Ort nur noch zusammengeschraubt werden. Je nach Größe und Modell ist der neue Sonnenplatz schon nach ein bis zwei Tagen errichtet.

Dank nahezu grenzenloser Gestaltungsmöglichkeiten lassen Bausätze für Anbau- und Vorstellbalkone in puncto Optik und Design keine Wünsche mehr offen und bieten somit für jedes Haus den passenden Stil. Das erhöht die Wohnqualität und steigert natürlich auch den Wert der Immobilie.