Foto: Fashionpress

Von zartem Rosé bis zu kräftigem Rot:

(fashionpress). Pünktlich zur neuen Saison hat sich das Farb-Karussell erneut gedreht und bringt frischen Wind in die Kleiderschränke. Herbst-Blues? Von wegen! Die aktuellen Winter-Kollektionen versetzen uns in Feierlaune und lassen es farblich so richtig krachen! Welche Farben jetzt tonangebend sind, verrät fashionpress.

Nicht nur süß: Rosé

Auf zur Charme-Offensive! Der romantische Farbton ist weiterhin auf dem Fashion-Vormarsch und muss nicht immer verspielt und mädchenhaft wirken. Im Gegenteil: klare Schnitte und edle Materialien lassen ihn sehr edel und erwachsen aussehen. Andere Pastell-Nuancen oder Kontrast-Kombis verleihen dem süßen Look das gewisse Etwas. In Verbindung mit Schwarz kann Rosa sogar richtig cool wirken. Eines ist auf jeden Fall sicher: Rosé-Nuancen zaubern – egal in welcher Kombination – ein Gefühl von Leichtigkeit in die dunkle Jahreszeit.

Anzeige
Café Ibrügger

Natürlich schön: Braun

Back to Nature! Für etwas Beruhigung im Farbenmeer sorgen typische Winter-Nuancen wie Grau, Beige und Braun. Cocooning ist eben auch in der Mode angesagt! Vor allem ein kräftiger, satter Braunton vermittelt ganz viel Wärme und Gemütlichkeit. Flauschige Stoffe unterstreichen das Kuschel-Image. Besonders schwerer Strick und Teddyfell-Mäntel sind in dieser Nuance ein absolutes Must-have der Saison. Für alle, die Angst haben, dass diese Farbe zu unscheinbar wirken könnte: Braun lässt sich perfekt mit anderen Trendfarben wie Pink oder Lila aufpeppen.

Mit Signalwirkung: Rot

Die Farbe der Liebe darf natürlich nicht fehlen. Sie wirkt mal verführerisch, mal sportiv – aber definitiv immer auffällig! Rot ist also die richtige Farbe, um ein modisches Statement zu setzen, egal ob als Farbklecks zu gedeckten Herbsttönen wie Grau oder Braun oder als Komplett-Look. Rot hat das Potenzial, ein Kleidungsstück ganz anders wirken zu lassen, so wird zum Beispiel ein an sich sehr klassischer Schnürer allein durch die Farbe zum It-Piece. Die Designer sind sich deshalb einig: Der intensive Eyecatcher zieht sich wie ein roter Faden – von Korallenrot bis Bordeaux – durch die Fashion-Kollektionen der Saison.