Die Kanadierin Elise Boulanger reiste nach Rheda-Wiedenbrück, um mehr über ihre Vorfahren herauszufinden. Dabei machte sie auch Station im Stadtarchiv im Rathaus. Foto: Stadt Rheda-Wiedenbrück

Besuch in der alten Heimat

,
Kanadierin auf der Suche nach ihren Wiedenbrücker Vorfahren (Rh-Wd). Die 25-jährige Elise Boulanger hat jetzt ihre kanadische Heimatstadt Nanaimo verlassen, um nach Europa zu reisen. Sie wollte mehr über ihre Vorfahren, die Schauweckers,…
Schulweg ohne Elterntaxi. Foto:Pixabay.com

Weniger Elterntaxis an der Schule

, , , , ,
„Lass(t) uns laufen!“ (Kreis Gütersloh). Verkehrssicherheit erhöhen, Kindern helfen, sich selbstständig und sicher im Straßenverkehr zu bewegen: Das Projekt Elterntaxi des Kreises Gütersloh wird an fünf Pilotschulen getestet. Zum…
Foto: Rheda-Wiedenbrück

Repair Café

,
Reparieren statt wegwerfen - Fachleute helfen (Rheda-Wiedenbrück). Opas Stuhl fehlt ein Bein? Ihr Toaster ist mit der Kaffeemaschine durchgebrannt? Ihre Lieblingshose hat einen Riss? Wegwerfen? Denkste! Das ist unser Motto: Warum denn gleich…
Kunst im Café: Künstlerin Rosalva Seibel (rechts) und Carin Tiersch vom Team der Anker Villa. FOTO: ANKER VILLA / JENS SOMMERKAMP

Landschaft und Abstraktion

,
Rosalva Seibel stellt ihre Bilder im Bistro-Café Anker Villa aus   (Jens Sommerkamp). Meer und Sonnenlicht, Menschen und Pflanzen, kräftige Farben und abstrakte Formen: Die Bilder von Rosalva Seibel sind vielfältig. Wer…
Foto (v.l.): Doris Strotkamp, Torsten Fischer, Geschäftsführer der Stadtwerke Rheda-Wiedenbrück, Sevil Aytaskin, Stephanie Heber von den Stadtwerken Rheda-Wiedenbrück und Wolfgang Weber bei der Übergabe der Gewinne. FOTO:STADT RIETBERG

Drei Gewinner freuen sich über tolle Preise

,
Gewinnspiel der Stadtwerke Rheda- Wiedenbrück auf der Baumesse im A2-Forum Rheda-Wiedenbrück (srw). Was verbraucht mehr Strom? Rasieren oder Haare fönen? Fernsehen oder bügeln? Sevil Aytaskin, Wolfgang Weber und Doris…
Noch ist das Garbenprofil erkennbar. Nach der archäologischen Erfassung wurde der mittelalterliche Graben abgebaggert. Foto: Klaus Landwehr,UDB

Alte Wiedenbrücker Landwehr gefunden

,
(wd.) Bei den Bauarbeiten für das Regenrückhaltebecken des neuen Baugebietes am Kaiserforst haben Bauarbeiter einen alten Grabenlauf freigelegt. Landesarchäologe Thomas Pogarell, der gerade die Baustelle inspizierte, konnte den…
vlnr.: Arnold Bergmann spricht die Texte zu den einzelnen Stationen der Stadtführungsapp ein. Kristina Schulz ist bei Neuland-Medien für die Realisierung der App zuständig. Foto: Stadt Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück entwickelt digitale Stadtführung

,
Historischen Stadtkern mit der App erkunden Rheda-Wiedenbrück (pbm). Mit dem Smartphone oder Tablet den historischen Stadtkern von Wiedenbrück erkunden: Das bietet bald eine Stadtführungsapp. Das innovative Programm für mobile Endgeräte…
Stadtwerk-Geschäftsführer Torsten Fischer sitzt schon einmal Probe und freut sich mit Kundenberaterin Stephanie Heber über das neue, größere Büro.

Stadtwerk-Kundenbüro zieht um

,
Rheda-Wiedenbrück (srw). Ab sofort finden Stadtwerk-Kunden das Büro im Rathaus Rheda an anderer Stelle – zwar immer noch im Bereich des Bürgerbüros, allerdings im hinteren Teil, Zimmer E74. „Wir haben uns mit dem neuen Büro deutlich…
Der Entwurf des Büros chora blau zeigt eine mögliche neue Gestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes.

Konrad-Adenauer-Platz – Ausstellung zur architektonischen Weiterentwicklung

,
Rheda-Wiedenbrück (pbm). Der Konrad-Adenauer-Platz ist ein beliebter Treffpunkt und ein wichtiger Eingangsbereich vom Historischen Stadtkern Wiedenbrück in den Flora-Westfalica-Park. Anfang des Jahres waren die BewohnerInnen aus Rheda-Wiedenbrück…
Foto: Rheda-Wiedenbrück

„Erfolgsfaktor Netzwerken – mit weiblichen Stärken“

,
Auftaktveranstaltung des „neuen“ Flechtwerks: Rheda-Wiedenbrück (pbm). Vor 12 Jahren ist das Flechtwerk - das Netzwerk für Unternehmerinnen im Kreis Gütersloh – gegründet worden. Ziel war und ist es das weibliche Wirtschaftspotenzial…

Verleihung des Rheinisch-Westfälischen Staatspreises für Denkmalpflege 2015

,
Rheda-Wiedenbrück (pbm). Eine offizielle „Anerkennung“ durch den Landesbauminister Michael Groschek und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat Rita Krane-Frankenfeld jetzt für die Sanierung des Ackerbürgerhauses an der Wasserstraße…
Foto: Rheda-Wiedenbrück

Mehr als nur ein bisschen "Bespaßen"

,
(ter). Seit drei Jahren ist Sara Monti aus Harsewinkel Tages- mutter. „Ich wollte schon immer mit Kindern arbeiten“, berichtet die 36-Jährige, die selbst Mutter von drei Kindern ist. „Es ist einfacher, wenn man eigene Kinder hat“, glaubt…