Foto: Sandra Furtwängler

„Der leckerste Sprachkurs Ostwestfalens“

(mb). Durch „Sprache und Küche der Region“ geht es von November bis März in mehreren Restaurants der Region. Der Gütersloher Autor Matthias Borner (44) liest aus seinen Ostwestfälisch-Wörterbüchern „Pölter, Plörre und Pinöckel“, während die Gäste ein regionaltypisches 3-Gänge-Menü der gehobenen westfälischen Küche serviert bekommen.

Teilnehmer der „Ostwestfälischen Spezialitäten“ erfahren allerlei Wissenswertes und Humorvolles rund um den hemischen Regiolekt, d.h. die sprachlichen Besonderheiten, durch die man auch im Mallorca-Urlaub als Ostwestfale erkannt wird. Zudem erläutert Borner einige der schönsten, längsten und kuriosesten Familiennamen der Region – von Ottovordemgentschenfelde bis Maaskerstingjost.

Aufgetischt wird im Museumshof Senne, im Gasthaus Spieker in Hövelhof-Riege und im Ratskeller Wiedenbrück. Alle Häuser stehen für traditionsreiche, aber modern interpretierte Rezepte der westfälischen Küche und die Verwendung heimischer Zutaten. Zu Beginn des abendfüllenden Programms erläutern die Köche ihre Gerichte und die Philosophie dahinter.

Nächste Termine sind der 3.11. in Wiedenbrück und der 16.11. in Hövelhof. Die abendfüllenden Veranstaltungen beginnen jeweils um 18.30 Uhr. Die Karten gibt es zum Preis von EUR 69 bei Gütersloh Marketing und auf www.owl-spezialitaeten.de.