Foto: GNR

Samstag, 16. Februar 2019, von 9 bis 14 Uhr

(GNR). Schon zum 14. Mal bietet die BERUFE-MESSE Rietberg alljährlich an einem Samstag im Februar Schülern und Schülerinnen ab Klasse 8 aller Schulformen die Möglichkeit, sich über Berufsbilder, Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren.

Die gemeinschaftlich vom Gymnasium Nepomucenum Rietberg und der Richard-von-Weizsäcker-Gesamtschule Rietberg veranstaltete Messe ist ein Informationsforum für alle Schüler/innen, die sich Gedanken über ihre berufliche Zukunft machen und konkretere Informationen und Anregungen dazu suchen. Dafür stehen weit über 100 Informationsangebote aus den Bereichen Wirtschaft, Hochschule, öffentlicher Dienst sowie Studien- und Berufspraxis bereit. Hier können die Schülerinnen und Schüler sich einen Überblick über die Vielzahl der beruflichen Möglichkeiten und Wege verschaffen und ihre Fragen an Vertreter von Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen und Berufskollegs sowie Personen aus Studium und Beruf richten.

Anzeige
Café Ibrügger

Die ersten drei Gruppierungen präsentieren sich mit Ständen im Messebereich, der sich im Erdgeschoss befindet und barrierefrei über Pausenhallen, Aula, beide Mensen und das Foyer der „Cultura“ erstreckt. Wegen der Übersichtlichkeit präsentieren sich die Stände der Unternehmen sortiert nach Wirtschaftsbereichen. Die Mischung machts: Mittelständische Firmen aus der Region werden ebenso zahlreich zugegen sein wie weltweit operierende Unternehmen z. B. Benteler, Beckhoff, Claas, Miele, Hella, Siemens und Bertelsmann. Die Stände der Universitäten und Fachhochschulen residieren auf dem „Campus“, dem Bereich der Pausenhalle, der die Aula umschließt. Vertreten sein werden z. B. die zentralen Studienberatungen der umliegenden Universitäten aus Bielefeld, Paderborn und Münster, aber auch weiter entfernte Universitäten, etwa aus Greifswald oder Rostock. In den Klassenräumen erwarten die Schüler/innen Personen aus dem Berufsleben und Studierende (z. B. aus den Bereichen Architektur, Recht, Medizin, Journalismus, Lehramt), um aus ihrem beruflichen Alltag zu berichten und Auskunft über ihren Werdegang zu geben. Sowohl bei den Schüler(inne)n als auch bei den Ausstellern erfreut sich die Messe großer Beliebtheit, wie die positiven Rückmeldungen aus allen beteiligten Gruppierungen immer wieder belegen.