Einträge von Ernst C. Holtappel

, , ,

Schützenfest Clarholz-Heerde 2018

Die Schützenbruderschaft lädt zum Schützenfest vom 24.08 – 26.08.2018 ein. Feiern Sie den Abschluss der Regentschaft unseres Majestätenpaares, Dirk und Diana Ortkras, sowie dem Prinzenpaar, Christoph Johannsmann und Anna Hartmann. Musikalisch konnte in diesem Jahr mit dem “PartySymphonieOrchestra” ein echtes Highlight verpflichtet werden. Das PSO bietet musikalisches Entertainment der Extraklasse. Zwei Dinge gehören unbedingt dazu: […]

, , , , , , , ,

Kein Wasser aus Gewässern entnehmen

Risiko von Fischsterben verringern Gütersloh. Durch die Hitze in den vergangenen Wochen und die anhaltende Trockenheit fließt in vielen Flüssen und Bächen im Kreis Gütersloh wenig Wasser. Zudem steigen die Wassertemperaturen an. Beide Tatsachen haben zur Folge, dass sich die Gefahr von Fischsterben vergrößert. Allein in diesem Sommer gab es im Kreisgebiet leider schon fünf […]

,

„Fenster in die Vergangenheit“

Lebendige Geschichte rund um den Alten Kirchplatz. Bei der Stadtführung „Fenster in die Vergangenheit“ kann man mit Stadtführerin Brunhilde Kohls am 31. August einen Blick in die Geschichte des Alten Kirchplatzes werfen. „Bei dieser Führung geht es nicht um trockene Zahlen. Ich möchte anhand von Geschichten und Anekdoten lebendige Geschichte aufzeigen“, sagt Brunhilde Kohls. Die […]

, ,

13. Berufsparcours in Versmold

Betreibe können sich bis Ende August anmelden. Versmold. Auch der 13. Versmolder Berufsparcours verfolgt wieder das Ziel, über Berufe nicht nur zu reden, sondern sie für die Schülerinnen und Schüler erlebbar und begreifbar zu machen. Die Betriebe stellten dafür typische, einfache aber praktische Aufgaben aus den von ihnen angebotenen Ausbildungsberufen vor. So können Betriebe und […]

GT*Extra Ausgabe 81

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in diesem Sommer heißt das Motto eindeutig "Draussen". Über-
all im Kreis genießen die Menschen das gute Wetter auf einem der zahlreichen Schützenfeste und besuchen die beliebten Stadtfeste. Wer will da noch in die Ferne ziehen, wenn die Temperaturen geradezu californische Gefühle in den Freibädern und Bade-
seen im Kreis aufkommen lassen. Vor den Eisdielen werden die Schlangen immer länger. In den Biergärten sitzen die Gäste bei kühlen Getränken bis spät in die Nacht und genießen das Zusammensein.
Und auch für den August verspricht die Wettervorhersage, dass es mit dem Jahrhundertsommer zwischen Borgholzhausen und Rietberg weitergeht. Also beste Voraussetzungen, dass es auch mit dem "Draussen" weitergeht. Besuchen Sie doch den „2. Streetfood Garden“ im Rietberger Gartenschaupark oder seien Sie bei der Premiere von Judah Ben Hur auf der Burgbühne in Stromberg dabei.
In diesem Sinne wünschen wir viel Vergnügen mit der neuen Ausgabe der GT*Extra und ... genießen Sie weiter den Sommer,

Ihr GT*EXTRA-Team
PS: Das Lösungswort des letzten Rätsels lautete „Servierwagen" und die Gewinner freuten sich über die drei Verzehrgutscheine im Wert von jeweils EUR 100,-, gestiftet von McDonald´s.

Erstmal Dr. Google fragen?

Erstmal Dr. Google fragen?

Mehrheit der Deutschen bereitet sich auf Arztbesuche vor

Bielefeld, 26. Juli 2018 – Ob wegen Herzproblemen, Rückenschmerzen oder Schlafstörungen: 58 Prozent der Deutschen bereiten sich laut eigenem Bekunden auf den Besuch beim Haus- oder Facharzt vor. Das ergab eine forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Dabei machen sich Männer vorab weniger eingehend über ihre gesundheitlichen Beschwerden schlau als Frauen. Das gleiche gilt für die unter 30-Jährigen, bei denen die Vorab-Recherche eine geringere Rolle spielt als bei der Generation 50 plus.

Erste Anlaufstelle vor Arztbesuchen und damit Ratgeber Nummer 1 bei medizinischen Fragen ist für 38 Prozent der Befragten Dr. Google, sprich das Internet. 37 Prozent und damit nahezu ebenso viele informieren sich bei Familie, Freunden und Bekannten über Krankheitsbilder, um sich für einen Arztbesuch fit zu machen. Social Media-Kanäle wie Facebook werden vor anstehenden Arztterminen dagegen nur von sehr wenigen genutzt (3 Prozent).

„Wer sich auf einen Arzttermin vorbereitet, kann seinem Arzt auf Augenhöhe begegnen ? eine wichtige Voraussetzung für ein gutes, vertrauensvolles Gespräch“, sagt Ulrike Schäfer vom Serviceteam der KKH Kaufmännische Krankenkasse in Bielefeld. Machen Sie sich daher vorab Stichworte zu Ihren Beschwerden, bisherigen Erkrankungen sowie zu Medikamenten, die Sie aktuell einnehmen. Und notieren Sie sich Fragen zu Ursachen, Behandlungsmöglichkeiten oder auch deren Risiken. So können Sie Ihrem Arzt in Kürze hilfreiche Informationen an die Hand geben, und wer ein gewisses medizinisches Wissen hat, versteht Erläuterungen seines Arztes besser.

Noch ein Tipp: Wer im Internet medizinische Informationen sucht, sollte sich auf seriöse, professionelle Seiten beschränken und nicht durch subjektive Foren-Beiträge klicken. Letztere können verunsichern. Die KKH beispielsweise bietet Gesundheitsinformationen gebündelt an unter www.kkh.de/durchblick sowie unter dem Reiter A-Z. „Bei anhaltenden Krankheitssymptomen ist aber in jedem Fall ein Arzt aufzusuchen“, appelliert Schäfer.

Das Meinungsforschungsinstitut forsa hatte vom 22. bis 24. Mai 2018 im Auftrag der KKH 1.001 Personen zwischen 18 und 70 Jahren repräsentativ befragt.

, ,

Erschließung Ende August abgeschlossen

Erschließung Ende August abgeschlossen

Erschließung des Baugebiets Mondweg/Landweg Ende August abgeschlossen

Rheda-Wiedenbrück (pbm). Wenn es um die Erschließung von Baugebieten geht, arbeiten die Mitarbeiter des städtischen Tiefbauamts und des Eigenbetriebs Abwasser (EAW) immer eng zusammen und garantieren so einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten. Im Gebiet um den Mond- und Landweg sind der Kanal- und Straßenbau voraussichtlich Ende August abgeschlossen.

Dann wurden insgesamt rund 250 Meter Schmutzwasser- und 600 Meter Regenwasserkanal auf einer befestigten Fläche von 4.000 Quadratmetern verlegt. „Dazu kommen noch die Leitungen der Versorger – also Gas, Wasser, Telekommunikation“, erklärt Pascal Pape vom EAW. Im Anschluss ist Christoph Kraeft mit seinem Team von der Straßenbauabteilung am Zug. Flächen werden geschottert, als Baustraßen hergestellt, „und dann können die Bauherren anfangen zu bauen“, ergänzt Abteilungsleiter Kraeft. Im gesamten Baugebiet werden 35 Bauplätze erschlossen.

, ,

Mondschein Picknick mit Live-Musik

Mondscheinpicknick mit Live-Musik Rietberg. Die Premiere im vergangenen Jahr ist sehr gut gelaufen, deshalb gibt es nun eine Neuauflage: Das Mondscheinpicknick lockt am Montag, 6. August, von 18 bis 22.30 Uhr in den Gartenschaupark am Untersee. Besucher haben die Wahl: Entweder sie bringen ihren Picknickkorb selbst mit oder sie lassen sich vor Ort im Park […]

, ,

Bäume werden jetzt aus Säcken gegossen

Rietberg. Nein, das sind keine Müllbeutel, die jetzt an einigen Bäumen im Stadtgebiet hängen. Das sind Gießsäcke – eine neue und kreative Methode, um die Bäume am Straßenrand kontinuierlich mit Wasser zu versorgen. Die anhaltende Trockenheit erfordert auch in Rietberg neue Systeme, um effektiv zu bewässern. „Das reguläre Gießen reicht einfach nicht mehr aus“, sagt […]

,

AvD-Westfalen Präsident überreicht Landrat 25 Karten

Einladung der ‚Schutzengel‘ zum Oldtimer-Grand-Prix in Nürburg Gütersloh. Eine kleine Tradition soll fortgesetzt werden: Zum achten Mal wird es für einige ‚Schutzengel‘ aus dem Kreis Gütersloh zum Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring gehen. Stifter der 25 Eintrittskarten ist der Gütersloher Rechtsanwalt und Präsident des Automobil-Clubs Westfalen, Volker Böger. Er übergab die Karten im Kreishaus Gütersloh an […]

, ,

Vier Tage Prager Folklorefestival

Folklorekreis Gütersloh aktiv dabei. Mit diesem Pressebericht informiert der Folklorekreis Gütersloh über seine Reise nach Prag. Vom 19.-22. Juli fanden in der tschechischen Hauptstadt die jährlichen Prager Folkloretage statt. Grund genug für den Folklorekreis Gütersloh daran teilzunehmen. Das von der Stadt Prag organisierte internationale Festival hat eine langjährige Tradition und lockt mittlerweile viele Volks- und  Trachtengruppen […]