Foto: BVEO

Spargelsaison 2019

(BVEO). Start in die Spargelsaison – mit 2 köstlich gegrilltem Zander auf Ofenspargel mit Minz-Gremolata

Spargel ist eines der beliebtesten Frühlingsgemüse in Deutschland und leider ein kurzweiliges Vergnügen. Denn von Saisonbeginn bis -ende, am spätestens 24. Juni, vergehen bekanntlich nur wenige Wochen. Für Fans der königlichen Stangen natürlich ein viel zu kurzes Zeitfenster.

Nach dem alles, außer gewöhnlichen Spargel-Jahr 2018, verbunden mit ungewohnt hohen Frühlings-Temperaturen, einer dadurch sehr kompakten Saison und teilweise bereits Anfang Juni ausgeschöpftem Ertragspotenzial, gab es dann – anders als zu Saisonbeginn erwartet – sogar eine neue Rekordernte: 133.000 Tonnen des Edelgemüses wurden 2018 in Deutschland geerntet. Ganze 3.000 Tonnen mehr als im Rekordjahr 2017 und 13.000 Tonnen mehr als im Jahr 2016. Aber die Aussichten für die aktuelle Saison sind derzeit gut. Seit dem ersten März-Wochenende gibt es bereits den ersten deutschen Spargel aus beheizten Flächen.

Anzeige
  • Flussbett Hotel Advent
  • Dressbeimdieke Edeka
  • Sygusch
  • Zum Laternchen
  • EDEKA Oktai Oglou
  • Bille Grillsaison

Gegrillter Zander auf Ofenspargel
mit Minz-Gremolata

Zutaten für 2 Portionen

1/2 Bund Petersilie
5 Stengel Minze
20 g Mandeln
1 Knoblauchzehe
1 Bio-Zitrone
3 TL Kapern
500 g weißer Spargel
1 EL Olivenöl
1 Prise Piment d‘Espelette
Meersalz
40 g Butter
2 TL Honig
400 g Zanderfilet mit Haut
1 TL rote Pfefferbeeren

Zubereitung

Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
Gremolata: Petersilie und Minze putzen, hacken und in eine Schüssel geben. Mandeln in einer Pfanne ohne Öl rösten bis es duftet. Anschließend fein hacken und zur Petersilien-Minz-Mischung geben. Knoblauch schälen und in die Schüssel pressen. Zitrone waschen, abtrocknen und Schale abreiben. Zusammen mit den Kapern in die Schüssel geben und vermischen.

Spargel schälen und evtl. trockene Enden entfernen. Eine ofenfeste Form mit Olivenöl einfetten, Spargel hineingeben und mit 1 Prise Piment d’Espelette und Meersalz vermischen. Im Ofen auf mittlerer Schiene etwa 25 Min. garen.

Währenddessen Butter im Topf erhitzen. Zitrone auspressen und dem mit Honig und 1 Prise Meersalz unter die Butter rühren.

Zanderfilet gleichmäßig zerteilen. Spargel etwa 10–12 Min. vor Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und Zander mit der Haut nach oben auf den Spargel legen. Buttersauce und rote Pfefferbeeren über den Zander und Spargel geben, und im Ofen zu Ende garen. 3 Min. vor Ende der Garzeit den Grill anstellen, sodass die Haut des Zanders ein bisschen knusprig wird.

Spargel und Zander mit der Sauce auf Teller verteilen, mit Gremolata bestreuen und zusammen mit knackigem Weißbrot und einem Glas Weißwein genießen.