Zeigt uns eure Filme

Gütersloh. Das Gütersloher Netzwerk Filmbildung lädt erneut ein, sich am Schulfilmfest Gütersloh zu beteiligen. Neu in diesem Jahr: Die besten Filme werden bei landesweiten Festivals nominiert. So werden die Gruppen der besten Trickfilme zum Trickfilmfestival im Movie Park Bottrop (Donnerstag, 3. Juli) eingeladen, die Gruppen der besten Realfilme zum landesweiten Schulfilmfest in Hamm (Dienstag, 3. Juni).

Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler können ihre Werke einreichen. Selbst geschaffen sollen sie sein, der Film sollte maximal 10 Minuten Länge und ein DVD- oder AVI-Format haben. Einsendeschluss ist Montag, 5. Mai. Teilnehmen können alle Schulen aus dem Kreis Gütersloh. Die eingereichten Filme werden dann am Donnerstag, 15 Mai um 10 Uhr, bei einer feierlichen Premiere im Bambikino in Gütersloh präsentiert.

„Uns ist die Filmbildung sehr wichtig und wir wollen nicht, dass die Filme, nachdem sie im Klassenverband gezeigt wurden, in der Schublade verschwinden“, so Martin Husemann, Leiter des Medienzentrums Gütersloh. Er möchte mit dem Projekt auch bezwecken, dass mehr solcher Filme an die Öffentlichkeit gelangen. Husemann: „Das Projekt ist sehr teamstiftend und gut für die Gemeinschaftsförderung. Das gemeinsame Schauen der Filme soll die anderen Klassen inspirieren und Lust auf die Filmarbeit machen. So sollen vor allem Filme, die im Unterricht entstanden sind, gewürdigt werden. Selbstverständlich kann die fürs Filmprojekt nötige Technik im Medienzentrum ausgeliehen werden und je nach Bedarf gibt es auch eine Einweisung in die Technik oder Beratung zur Umsetzung eines Filmprojektes.“

 

Ansprechpartner: Martin Husemann, Medienzentrum Gütersloh, Herzebrocker Str. 140, 33324 Gütersloh,  Telefon: 05241 – 85 1405, E-Mail: martin.husemann@gt-net.de

 

Weitere Informationen zum Netzwerk unter: www.medienzentrum-gt.de

 

Bildzeile: Plakat zum Festival. Den roten Teppich rollt das Netzwerk Filmbildung für Schulen aus, damit sie ihre Filmwerke einreichen.

 

Martin Husemann, Leiter des Medienzentrums motiviert Schülerinnen und Schüler: „Zeigt uns eure Filme!“