Tipps und Tricks für den Jeanskauf

Tipps und Tricks für den Jeanskauf
Röhre, Boyfriend oder Boot-Cut – welche Jeans passt zu welcher Figur?

(djd/pt). Jeans sind das Modethema 2014, das Allroundtalent unter den Hosen ist in fast jedem Kleiderschrank zu finden. Kein Wunder, denn Jeans sind lässig, cool, robust und lassen sich immer wieder neu kombinieren. Und nie war die Auswahl so groß: Die hautenge Röhre ist ebenso angesagt wie der elegante Marlene-Stil. Im Trend ist auch der lässige Boyfriend-Cut, der so wirkt, als hätte frau sich die Jeans ihres Freundes ausgeliehen. Bleibt nur die Frage, welcher Schnitt die Figur am besten betont und kleine Schwächen geschickt kaschiert.

Klassischer Schnitt für eine schmale Silhouette

Modeexpertin Gabriele Oost von baur.de: „Ob groß und schlank oder etwas kleiner und mit femininen Kurven – es gibt für jede Frau die perfekte Jeans. Wer zum Beispiel etwas kräftigere Beine hat, wählt am besten ein klassisches Modell, das am Oberschenkel locker sitzt.“ Vorverlegte Seitennähte, so Oost, würden zusätzlich eine schmalere Silhouette zaubern, und Boot-Cuts hätten die optimale Passform für diesen Figurtyp. „Sie lassen – kombiniert mit Pumps – auch kürzere Beine gleich wesentlich länger aussehen. Ein etwas runderer Po wirkt übrigens kleiner, wenn die Gesäßtaschen möglichst eng zusammenstehen. Außerdem sollte die Jeans hier mehr auf Taille geschnitten sein“, erklärt die Modeexpertin. Auf diese Weise würde frau auch ihre feminine Silhouette unterstreichen. „Sehr trendy sind zurzeit Jeans mit verspielten Extras wie witzigen Taschen, Pailletten oder auffälligen Nähten. Sie stehen vor allem schlankeren Frauen und zaubern eine Extraportion Weiblichkeit.“ Ein flacher Po sehe so gleich nach etwas mehr aus. Wichtig sei hier eine schmale Passform. Eine große Auswahl mit spezieller Suchfunktion gibt es beispielsweise unter www.baur.de.

Dunkle Waschung macht schlank

Eine große Rolle spielt auch die Waschung. Frauen mit weiblichen Rundungen greifen am besten zu dunkelblauem oder schwarzem Denim. Helle Farben tragen zu sehr auf. Verläuft die Waschung von der Vorderseite der Oberschenkel zu den Seiten von hell nach dunkel, wird das Bein optisch schön geformt und wirkt schmaler. Extreme Used-Look-Optik ist sehr auffällig und steht daher eher zierlichen Frauen.

— Daten/Fakten oder Kurztext —
Jeans bequem online shoppen

(djd). Elegante High Heels zur Boyfriend-Jeans, ein süßes Ringelshirt für die Caprihose oder ein edler Blazer zur Denim im Marlene-Stil: Um ein perfektes Outfit zusammenzustellen, muss man oft durch viele Geschäfte laufen. Ganz bequem geht es dagegen im Internet. Beim Onlineshop www.baur.de beispielsweise findet man vieles mit wenigen Klicks. Mit einem Jeansfinder ist es zum Beispiel möglich, im Handumdrehen die optimale Jeans für die eigene Figur zu finden. Und nur ein paar Klicks weiter gibt es das passende Kombiteil dazu.