Seminar für Frauen: Kein Stress mit dem Stress

Stress

Beruf, Haushalt, Kindererziehung, Partnerschaft – das alles unter einen Hut zu bringen, ist für viele Frauen ganz schön stressig. Denn beim Spagat zwischen Beruf und Privatleben setzen sich gerade Frauen besonders unter Druck. Was aber macht den Stress genau aus? Und vor allem: Wie lässt sich der Stress dauerhaft abbauen? Antworten auf diese Fragen gibt das Seminar „Kein Stress mit dem Stress“, das die Volkshochschule und die Gleichstellungsstelle der Stadt Verl an den Donnerstagen 20. und 27. März jeweils von 19 bis 22 Uhr anbieten.

Die Diplom-Psychologin Ilona Swienty-Stork wird gemeinsam mit den Teilnehmerinnen äußere und innere Stressoren analysieren, neue Denkanstöße anbieten und alternative Handlungsmöglichkeiten aufzeigen. Vor allem frauenspezifische Stresssituationen wie zum Beispiel Situationen rund um Beruf, Haushalt, Kinder und Partnerschaft, aber auch das eigene Ich, werden unter die Lupe genommen. Auch Stressoren, die auf der körperlichen Ebene liegen, können angesprochen werden. Ziel des Seminars ist es, Strategien zur Stressbewältigung, die im Alltag umgesetzt werden können, kennenzulernen und zu erfahren, um die eigene seelische und körperliche Balance wiederzufinden.

Die Teilnahmekosten für das Seminar, das in den VHS-Raumen an der Bahnhofstraße 11a stattfindet, betragen 45 Euro (20 Euro Ermäßigung mit Verler Familienpass). Anmeldungen nimmt der Bürgerservice der Stadt Verl unter Tel. (05246) 961-196 entgegen.