Foto: Wikipedia/RaMa2016

Repair Café in der Rheda-Wiedenbrücker Osterrath-Realschule

,

Die Erfogsgeschichte geht weiter

(Rheda-Wiedenbrück). Der Umzug in das Foyer der Rheda-Wiedenbrücker Osterrath-Realschule hat dem Repair Cafés der Lokalen Agenda nicht geschadet. Im Gegenteil: Bei jedem Termin kommen zahlreiche Besucher mit defekten Elektrogeräten, wackeligen Stühlen und defekten Reißverschlüssen in das Foyer, wo die ehrenamtlichen Experten sich gemeinsam mit dem Kunden den großen und kleinen Problemen widmen.

Zwischen 50 und 75 Prozent aller Reparaturaufträge konnten bislang erfolgreich ausgeführt werden. „Manchmal muss man halt zugeben, dass nichts mehr geht“, meint Experte Hubert Kohnert. Doch oft seien die Kunden dann auch zufrieden, weil sie alles versucht haben, bevor sie schließlich entsorgen.

Über vierhundert erfolgreiche Reparaturen

Seit 2014 gibt es nunmehr das Repair Café der Lokalen Agenda 21 in Rheda-Wiedenbrück. Dank der Initiative vieler handwerklich geschickter Menschen, konnten in dieser Zeit 423 Elektrogeräte, Kleidungstücke und Haushaltswaren erfolgreich repariert werden, so dass sie nicht im Müll landeten. Das Team der Lokalen Agenda erhofft sich, dass durch die Kooperation mit der Realschule auch verstärkt junge Menschen erreicht werden können, denen das Thema Reparieren statt Wegwerfen ebenfalls am Herzen liegt. Die Handwerker geben ihr Wissen gerne weiter. Im Expertenteam ist stets ein wenig Dynamik. Scheidet jemand aus, kommen schnell Neue mit anderen Fähigkeiten hinzu. Die Harmonie im Team ist gut und man trifft sich inzwischen auch privat zu Aktivitäten.

Und wie der Name Repair Café schon ausdrückt, gibt es auch stets Kaffee und leckeren frisch gebackenen Kuchen, denn „bei uns zählt auch das gute Miteinander und der gesellige Austausch“, berichtet Annette Vogt. Die nächsten Repair Café Termine am Burgweg 19 in Rheda-Wiedenbrück (Ortsteil Wiedenbrück) sind Samstag den 11. November und Samstag den 09. Dezember von 14:00 bis 17:00 Uhr.