Neue Radroute mit wenigen Mausklicks

, , , , , , ,

Interaktive Karte zur Urlaubs- und Freizeitplanung modernisiert

Rietberg. Frischzellenkur für den Teuto-Navigator: Die interaktive Karte zur Urlaubs- und Freizeitplanung in der Urlaubsregion Teutoburger Wald, wozu auch die Stadt Rietberg zählt, hat ein neues Design erhalten. Außerdem sind zusätzliche Funktionen hinzugekommen. Damit bietet der interaktive Führer durch die Region noch mehr Platz für alle wichtigen Informationen. Bildergalerien und das neue Höhenprofil sorgen für mehr Übersicht und Nutzerfreundlichkeit. Der Teuto-Navigator ist ein Projekt der OstWestfalenLippe GmbH.

Eine einheitliche Startseite hält Tourentipps bereit, die Entdeckungslustige in mehr als 50 Orte in ganz Ostwestfalen-Lippe führen. Komfortabel und im Handumdrehen lassen sich alle Informationen zu einer Tour durch einen QR-Code einlesen. Ganz leicht können die Inhalte nun per E-Mail oder über die Social-Media-Kanäle weiterempfohlen werden.

Ebenfalls neu: Die ausgewählte oder selbst geplante Tour kann als PDF abgespeichert und ausgedruckt werden – und zwar in einer handlichen Faltversion. „So bekommt der Nutzer seinen individuellen Tourenführer für die Hosentasche, auf den er unterwegs zugreifen kann“, erklärt Cavidan Yildiz von der Touristikabteilung der Stadt Rietberg.
Weiter gestiegen ist auch die Qualität der einzelnen Beiträge und Tourentipps, die von insgesamt rund 130 ortskundigen Redakteuren eingepflegt werden. So ist in jedem Fall sichergestellt, dass der Nutzer alle wichtigen Informationen vollständig bekommt.

Die OstWestfalenLippe GmbH hat den Teuto-Navigator 2009 veröffentlicht – und freut sich seitdem über großes Interesse an dem innovativen Tourenplaner. Mittlerweile hält die interaktive Karte rund 840 Tourenvorschläge bereit, so dass Wanderer, Radfahrer, Nordic Walker, Reiter, Kanuten und Motorradfahrer viele spannende Tipps bekommen. Zudem verzeichnet die Karte rund 2.000 interessante Punkte in der Region, von Hotels und Restaurants über Sehenswürdigkeiten bis zu Museen.
www.teutonavigator.com oder www.teutoburgerwald.de