Foto: Stadt Gütersloh

Intensiver Einblick ins deutsche Schulsystem

Lehrer aus Châteauroux waren im Rahmen des Erasmus-Programms zu Gast in Gütersloh

Gütersloh (gpr). Auch das ist ein Stück Städtepartnerschaft: Im Rahmen des europäischen Erasmus-Programms waren jetzt Lehrer und Lehrerinnen aus der französischen Partnerstadt Châteauroux eine Woche lang zu Gast in Gütersloh, um einen Einblick in das deutsche Schulsystem und die frühkindliche Erziehung zu gewinnen.

In Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Schule, dem Städtischen Gymnasium, der Europagrundschule Nordhorn, der Geschwister Scholl Realschule, der Förderschule Paul Maar in Rietberg und der städtischen Kita am Brockweg hatte Karin Delbrügge – bei der Stadt verantwortlich für die Partnerstädte – ein Programm zusammengestellt, das ausführliche Schulbesuche aber auch einen Blick auf die Stadt selbst zum Inhalt hatte.

Unterstützt wurde sie dabei auch intensiv von Mitgliedern der deutsch-französischen Gesellschaft Gütersloh. Dr. Wolfgang Hellmeier und seine Mitstreiter übernahmen nicht nur die Begleitung bei einzelnen Programmpunkten. Sie organisierten auch einen Aufenthalt in Gastfamilien, bei denen die französischen Gäste im Gespräch mit den Gastgebern die Erfahrungen noch einmal vertiefen konnten. Nächster Termin auf der Agenda im 40. Jahr des Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Gütersloh und Châteauroux ist der Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt in Châteauroux. Nach erfolgreicher Premiere im vergangenen Jahr werden Wolfgang Hellmeier und Anne Lohoff im Dezember dort wieder für Gütersloher Spezialitäten werben.