Deutlicher Aufwärtstrend „Steigerung der Übernachtungszahlen“

Kreis Gütersloh. Im Jahr 2013 konnte die Tourismusbranche im Kreis Gütersloh weiterhin gute Zahlen verzeichnen: Mit insgesamt 276.789 Ankünften im Kreis kann hier ein Wachstum von 3,5 Prozent verzeichnet werden.

Die Zahl der Ankünfte beschreibt die Anzahl der in den Hotels ankommenden und registrierten Gäste, unabhängig von ihrer Verweildauer, die aber mindestens eine Übernachtung im Kreis buchen.

Die Übernachtungszahlen bleiben ebenfalls auf deutlichem Kurs. Konnte 2012 erstmals die 500.000-Grenze geknackt werden, so liefert die Statistik für 2013 mit 540.226 Übernachtungen ein Plus von 6,6 Prozent. Ein Indikator für die Steigerung könnte die weiterhin anhaltend gute Konjunktur sein. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer ist leicht gestiegen und liegt nun bei 2,0 Tagen. Ausländische Gäste verweilen im Kreis Gütersloh sogar im Schnitt 2,2 Tage. „Daran sieht man, dass der Kreis gerade im Bereich der Kurztrips und auch bei Geschäftsreisenden ein dauerhaft attraktives Reiseziel ist“, sagt Carmen Müller, Tourismusreferentin bei der pro Wirtschaft GT.

Zusätzlich zu diesen von IT.NRW (Statistisches Landesamt) ermittelten Zahlen kommt ein Vielfaches an reinen Tagesbesuchern in den Kreis Gütersloh, durch die ebenfalls eine hohe Wertschöpfung generiert wird.

Seit Mai 2013 wird es den Übernachtungsgästen im Kreis Gütersloh leicht gemacht: Mit wenigen Klicks können sie aus mehr als 100 Einträgen in der neuen Unterkunftsdatenbank auf www.erfolgskreis-gt.de die passende Unterkunft auswählen.

 

Die Übernachtungszahlen im Kreis Gütersloh von 2002 bis 2013:

 

Jahr 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Anzahl  

329.533

 

341.656

 

 

367.266

 

 

385.216

 

 

426.253

 

 

428.875

 

 

445.005

 

 

426.858

 

 

441.737

 

 

496.046

 

506.638

 

540.226