Der Wirtschaftspreis der Stadt

Der Wirtschaftspreis der Stadt Rheda-Wiedenbrück wurde erstmalig am 26.02.2013 an die P. Baumhüter GmbH verliehen. Er ist ideell – es ist keine monetäre Zuwendung damit verbunden. Mit dem Wirtschaftspreis bringt die Stadt Rheda-Wiedenbrück ihre Wertschätzung der unternehmerischen Leistung zum Ausdruck. Die Unternehmen der Stadt legen die Basis für den Wohlstand der Kommune, der Bürgerinnen und Bürger. Mit dem Wirtschaftspreis werden jährlich besondere unternehmerische Leistungen gewürdigt und damit in ein öffentliches Licht gerückt.

Die Preisträger werden auf Vorschlag des Bürgermeisters vom Wirtschaftsbeirat bestimmt.

Der Wirtschaftspreis besteht aus einer Skulptur, die von dem Langenberger Bildhauer Bernd Bergkemper geschaffen wurde. Die Skulptur besteht aus zwei ineinander verwobenen Scheiben, die aus Diabas gefertigt wurden. Die Skulptur ist auf einen Edelstahlsockel angebracht. Die Gesamthöhe des Kunstwerkes beträgt ca. 37 cm.

Die Vergabe des Wirtschaftspreises wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück.