Balkonien als Erholungsoase

Balkonien als Erholungsoase
Mit XXL-Pflanzen im Handumdrehen zum Stadtlust-Garten

(djd/pt). Ob Hinterhofidylle in Berlin, Naturdachgarten in München oder immergrüner Altbaubalkon in Hamburg – der Landlusttrend boomt und wer es sich leisten kann, verwandelt seinen urbanen Garten in ein grünes Luxuswohnzimmer mit Loungesitzgruppe und Outdoor-Kitchen. Aber auch immer mehr junge Menschen sehnen sich nach einem erholsamen Zufluchtsort im stressigen Alltag. Anstatt den Balkon als Freiluftbierlager oder Ort für die Katzentoilette zu verwenden, gestalten ihn immer mehr betonmüde Stadtbewohner in einen Mini-Garten um. Sie holen sich damit ein Stück Natur zurück und genießen nach Feierabend im heimischen Liegestuhl die Idylle.

Schon wenige Pflanzen reichen aus

Damit die Landlustgefühle im Stadtgarten auch wirklich aufkommen, müssen vor allem die richtigen Pflanzen her. Hier lohnt es sich, etwas tiefer in die Tasche zu greifen und sich für winterharte XXL-Pflanzen zu entscheiden. Eine Investition, die auf Dauer viel Zeit und Geld spart und obendrein aus einer tristen Balkonbetonwüste von jetzt auf gleich eine Naturoase macht. Je nach Größe des Outdoorzimmers lässt sich aufgrund ihrer soliden Größe schon mit wenigen Pflanzen ein beeindruckender Effekt erzielen. Händler in der Nähe finden Interessierte unter www.xxl-pflanzen.de.

Trendpflanzen der Saison

Derzeit liegen Gartenbambus-Sorten wie Fargesia „Asian Wonder“ oder „Super Jumbo“, die leise im Wind rascheln und eine besonders entspannende Wirkung haben, im Trend. Im XXL-Format sind sie außerdem ein immergrüner Sichtschutz. Für schattige Ecken eignet sich vor allem Lavendelheide wie Pieris japonica „Carnaval“ oder „Mountain Fire“, die auch im Kübel winterhart sind und dabei einen Hauch südländischen Flairs verbreiten. Wer es romantisch-nostalgisch mag, sollte sich aus dem großen Angebot an XXL-Hortensien bedienen: Ob außergewöhnliche Sorten wie die Rispenhortensie Hydrangea paniculata „Vanille-Fraise“ und „Pinky Winky“ oder altbewährte Klassiker wie Hydrangea paniculata „Limelight“: Alle bestechen durch ihre üppige Blütenpracht bis in den Herbst hinein.

— Daten/Fakten oder Kurztext —
Für viele Jahre Freude

(djd). Sind sie erst einmal ins eigene Heim transportiert, hat man mit XXL-Pflanzen von jetzt auf gleich für viele Jahre einen fertigen urbanen Garten mit stadtklimafestem Grün. Anders als gewöhnliche große Pflanzen, die es nur als Ballenware gibt, sind die XXL-Riesen im Topf kultiviert und im 15- oder 35-Liter-Container sauber und einfach im Kofferraum zu transportieren. Die stark durchwurzelten, robusten Gewächse sind außerdem mit Profi-Langzeitdünger für die erste Wachstumsperiode versorgt und machen in jedem Kübel eine gute Figur. Alle Informationen: www.xxl-pflanzen.de