13 „Starke Großeltern“ absolvieren Kursreihe im Familienzentrum Villa Kunterbunt

Gütersloh (gpr). Tipps für die gemeinsame Drei-Generationen-Wohnsituation, Vorbereitung auf die Großelternrolle, Austausch mit anderen, die Beziehung zu den eigenen Kindern intensivieren oder einfach nur Neugier – das waren einige der Beweggründe zur Anmeldung der 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu der Kursreihe „Starke Großeltern – Starke Kinder“.

 

Im Familienzentrum Villa Kunterbunt begaben sich die Großeltern unter Anleitung der erfahrenen Trainerinnen Christiane Keller und Tanja Imkamp an sechs Abenden auf eine Reise durch die Themenfelder „Rollenverständnis“, „Kommunikation in der Familie“, „Werte“ und „Beziehung zwischen den Generationen“. Dabei bewiesen die vier Großväter, acht Großmütter und sogar eine Urgroßmutter, dass sie über jede Menge wichtiger Erfahrungen und wertvolle Ressourcen verfügen, die sie an ihre Enkelkinder weitergeben können.

 

Großeltern leben ihre Werte und ihre Verhaltensweisen vor und wirken somit bewusst oder unbewusst auf die Erziehung der Enkel ein, sie bilden einen Orientierungspunkt für alle Familienmitglieder. In offener und lockerer Atmosphäre fand sich nach kurzer theoretischer Einführung für alle Teilnehmer ausreichend Zeit zum Austausch, der Reflexion und der Diskussion untereinander. Auch wurde jeden Abend viel gelacht. Das abschließende positive Feedback der Absolventen bestätigte den Moderatorinnen, dass Theorie und Praxis gut zusammen gefunden hatten. Wie ein roter Faden zog sich durch alle Rückmeldungen, durch den Kurs neue Verhaltensweisen und Denkanstöße bekommen zu haben, eine umsichtigere und bewusste Kommunikation gelernt zu haben und einen sorgsameren und respektvolleren Umgang mit den Kindern und Schwiegerkindern zu pflegen.

 

Die regelmäßige und engagierte Teilnahme der Gruppenmitglieder wurde am letzten Montag mit einem Zertifikat bestätigt. Am Abschlussabend war allerdings neben dem Stolz darüber bei vielen Teilnehmern ein wenig Wehmut zu spüren, so dass die Frage auftauchte: Und was machen wir ab jetzt montags?

 

BU: Erhielten jetzt die Zertifikate für ihre Teilnahme am Kursus „Starke Großeltern – starke Kinder: Vier Großväter, acht Großmütter und sogar eine Urgroßmutter.

 

BU:

 

 

 

Stichwort: Starke Großeltern – starke Kinder

 

Die Kursreihe „Starke Großeltern – Starke Kinder“ knüpft an die in Gütersloh und bundesweit bewährte Kursreihe „Starke Eltern – Starke Kinder“ an. Im Rahmen des Bündnisses für Erziehung der Stadt Gütersloh werden inzwischen in vielen Tageseinrichtungen Kurse für Eltern mit Kindern im Alter bis zu drei Jahren oder von drei bis sechs Jahren angeboten. Für Eltern von Teenagern oder für allein Erziehende gibt es ebenfalls verschiedene Bausteine. Ansprechpartnerin seitens des Fachbereichs Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh ist Andrea Körber, Telefon 822142.

 

Ein weiterer Kursus „Starke Großeltern – Starke Kinder“ ist für die Zeit nach der Sommerpause geplant. Die zehn bis 12 Teilnehmer treffen sich sechs Mal ab dem 18. August jeweils montags bis zum 22. September in der Zeit von 19 Uhr bis 21 Uhr unter der Kursleitung von Tanja Imkamp und Christiane Keller im Familienzentrum Villa Kunterbunt, Carl-Miele-Straße 216-218.

 

Als Kursgebühr werden 35 Euro erhoben. Anmeldungen bitte ab sofort und spätestens bis zum 4.07.2014 telefonisch unter GT 703183 oder per Mail unter villa.kunterbunt@bertelsmann.de